notifications
Erstfeld

Gleich vier Urner Siege an der Seniorenmeisterschaft der Sportkegler

Am beliebten Sportanlass konnten die Urner der Konkurrenz zeigen, aus welchem Holz sie geschnitzt sind.

Nach wie vor organisiert der Urner Sportkeglerverband zwei Meisterschaften, die für die Waldstätte-Meisterschaft zählen. 49 Teilnehmerinnen und Teilnehmer beteiligten sich an der Urner Seniorenmeisterschaft im Restaurant Albert in Erstfeld.

Für den ersten Blick sind dies wenig, aber immerhin elf Teilnehmer mehr als im Vorjahr. In total sieben Kategorien konnten 22 Auszeichnungen abgegeben werden, neun davon gingen an Urner Sportkeglerinnen und Sportkegler.

In der Höchstkategorie A1 eroberte Rolf Hagenbuch, Ebertswil, die Tabellenspitze mit 817 Holz vor Martin Slanzi, Alpnach-Dorf, mit 806 Holz. Die Kategorie A2 meisterte Edi Müller, Rothenburg, mit 797 Holz relativ klar vor André Schärer, Luzern. In der Kategorie B1 eroberte der Urner Kantonalpräsident Rudolf Walker einen weiteren Titel relativ knapp mit drei Holz Vorsprung auf Robert Lussi, Kägiswil. Im speziellen Programm 25 Voll/25 Kranz/25 Voll und 25 Babelyspick erreichte er gute 804 Holz. Auch Robert Baumann, Schattdorf, sicherte sich hier die Auszeichnung mit Rang drei und 783 Holz.

In der Kategorie B2 gelang Rinaldo Ineichen, Dättwil, ein fast perfekter Wettkampf. Mit hohen 857 Holz erreichte er das klar höchste Ergebnis aller Teilnehmer. In der Kategorie B3 freute sich Josef Walker, Spiringen, über seinen ersten Kategoriensieg speziell. Mit 778 Holz distanzierte er Brigitte Eberhard, Jona, bereits um 33 und Werner Arnold, Bürglen, um 34 Holz.

Fusion macht Fortschritte

Mit sehr gutem Wettkampf in der Altersklasse feierte Ferdy Casagrande, Altdorf, den Sieg in der Altersklasse mit 464 Holz vor Edi Müller, Luzern, mit 455 Holz. Einen Erstfelder Doppelsieg durch Richard Gisler und Erich Zgraggen gab es in der Gästekategorie. Urner Auszeichnungen gab es hier auch noch für Rolf Infanger, Flüelen, und Paul Gisler, Altdorf. Rudolf Walker bestätigte, dass die geplante Fusion der Waldstätter Sportkeglerverbände Uri, Schwyz, Zug, Luzern und Obwalden/Nidwalden zu einem Innerschweizer Sportkeglerverband weitere Fortschritte gemacht hat und dass demnächst wieder eine Sitzung stattfinden wird.

Kommentare (0)