notifications
Verwaltung

Geschäftsführer Alex Mathis verlässt die Gemeinde Ebikon und geht nach Sarnen

Noch vor der Einführung des Ebikoner Einwohnerrats geht der Geschäftsführer neue Wege.

Nach fünfeinhalb Jahren wird Geschäftsführer Alex Mathis per Ende 2022 die Gemeinde Ebikon verlassen. Dies auf eigenen Wunsch, wie die Gemeinde mitteilt. Mathis wird per Januar 2023 neuer Geschäftsführer der Gemeinde Sarnen. Der Ebikoner Gemeinderat bedauere den Entscheid.

Das Ebikoner Geschäftsführermodel stand ohnehin auf der Kippe. Dies, weil 2024 ein Einwohnerrat gegründet wird. Daher wurde abgeklärt, ob die aktuelle Organisation der Gemeindeverwaltung noch mit der Führung eines Parlaments kompatibel ist. Derzeit gibt es in Ebikon den Geschäftsführer, der die operative Leitung ausübt. Die Gemeinderäte haben dafür vergleichsweise tiefe Arbeitspensen und sollen sich auf die strategische Führung konzentrieren. Keine andere Luzerner Parlamentsgemeinde kennt das Geschäftsführer-Modell. Wie die Gemeinde Ebikon nun schreibt, werde ab Sommer 2023 eine Reorganisation der Verwaltung umgesetzt. Für die Übergangszeit würden die Aufgaben des Geschäftsführers intern neu aufgeteilt.

Die Gemeinde Sarnen teilt mit, dass Alex Mathis sich «in einem mehrstufigen Selektionsprozess als die ideale Person herauskristallisiert» habe. Er war vor seiner Tätigkeit in Ebikon acht Jahre Geschäftsführer der TCS-Sektion Waldstätte. Mathis ist in Sarnen aufgewachsen, verheiratet, Vater von drei Kindern und wohnhaft in Luzern.

Kommentare (0)