Giswil

Gemeinde will gute Steuerzahler nicht verlieren und reduziert Steuerfuss

Die Gemeindeversammlung Giswil beschliesst die Reduktion des Steuerfusses um 0.15 Einheiten – das Budget 2023 mit Aufwandüberschuss von rund 500’000 Franken wurde genehmigt.
Giswil beschliesst die Reduktion des Steuerfusses.
Foto: Archivbild: Dominik Wunderli
«Zuzüger in neu erstellten Wohnungen haben uns einige schöne Steuerbatzen gebracht», sagte der Giswiler Gemeindepräsident Beat von Wyl am Mittwochabend vor rund 100 Besucherinnen und Besuchern der Gemeindeversammlung. Laut Botschaft liegen bereits die ...

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

0.- für 30 Tage

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Keine Kreditkarte nötig - mit E-Mail registrieren und los gehts!

29.- für 3 Monate

Statt 87.-

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • Einmalig für drei Monate buchen - zwei Monate geschenkt
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt bestellen