Engelberg

Gemeinde soll mehr ans Skispringen zahlen – eine Viertel Million jährlich

Die Kosten fürs Weltcup-Skispringen sind gestiegen – aus mehreren Gründen. Der fixe Gemeindebeitrag soll daher mehr als verdoppelt werden.
Blick von der Grosstitlis-Schanze auf Engelberg. Auf dem Bild Killian Peier.
Foto: Bild: Keystone/Philipp Schmidli
 (Engelberg, 17. 12. 2022)
Es ist jeweils eines der Highlights in Engelberg, wenn kurz vor Weihnachten die weltbesten Skispringer von der Grosstitlis-Schanze abheben, im Kampf um jeden Zentimeter, verfolgt von Zuschauenden vor Ort und weltweit vor dem Fernseher.

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

Digital ohne E-Paper

1 Monat für
22.-

monatlich kündbar

Gedruckt & Digital mit E-Paper

1 Jahr für
377.-