notifications
Stadt Luzern

Gegen Foodwaste: Der Luzerner Stapi schnippelt Gemüse

Eine Aktion der Reformierten Kirche Luzern will gegen Lebensmittelverschwendung kämpfen. Deshalb lud die Kirche Politiker und einen FCL-Spieler zum Gemüseschnippeln ein.

Zurzeit sprechen zwar alle vom Stromsparen. Doch auch Lebensmittel sind viel zu wertvoll, um sie zu verschwenden. Um ein Zeichen gegen Foodwaste zu setzen, liess die Reformierte Kirche der Stadt Luzern am Freitag Prominente den Kochlöffel schwingen: Vor der Matthäuskirche in der Altstadt versammelten sich unter anderem Stadtpräsident Beat Züsli, die Kantonsräte David Roth (SP) und Dieter Haller (SVP) sowie Nationalrat Michael Töngi (Grüne), Ständerätin Andrea Gmür (Mitte) und FCL-Spieler Vaso Vasic.

Die Promis haben Gemüse, das aufgrund seiner Form normalerweise im Abfall landen würde, gerüstet. Gekocht wird dann einen Tag später, am Samstagmittag, ebenfalls vor der Matthäuskirche. Wer will, kann zwischen 12 und 14 Uhr dort vorbei schauen und gegen eine kleine Spende ein Mittagessen geniessen. (rk)

Kommentare (0)