STIFTUNG

«Flüchtlingsunterkünfte sind meistens nicht barrierefrei»: Zuger Verein kümmert sich um Geflüchtete mit Handicap

Die Stiftung David Dienst unterstützt geflüchtete Menschen mit Handicap – auch um solche aus der Ukraine. Die Notwendigkeit ist da, allerdings stellt die Finanzierung eine Herausforderung dar und die Behörden sind nicht vorbereitet.
Wer blind ist, hat im Alltag mit Herausforderungen zu kämpfen.
Foto: Symbolbild: Tobias Garcia
Die Stiftung David Dienst Schweiz mit Sitz in Zug unterstützt Menschen in schwierigen Lebenssituationen. Sie bietet psychosoziale Beratung für Menschen in Not an und führt eine Helpline für Menschen mit Handicap. Seit dem Krieg in der Ukraine widmet sie ...

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

0.- für 30 Tage

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Keine Kreditkarte nötig - mit E-Mail registrieren und los gehts!