bildung

Es war nie vorgesehen, dass die gehörlose Zugerin Nicole Lubart eine Universität besucht – gemacht hat sie es trotzdem

Um ihren Traumberuf Sportlehrerin verwirklichen zu können, musste Nicole Lubart lange mit der IV kämpfen. Heute fordert die Steinhauserin mehr Bildungsgerechtigkeit für Gehörlose und Schwerhörige.
Die Gebärde für «Energie»: Nicole Lubart im Gespräch mit einer Dolmetscherin.
Foto: Bild: Matthias Jurt (Zug, 14. September 2022)
Nicole Lubart ist eine von ungefähr 22 gehörlosen und schwerhörigen Zugerinnen und Zugern, wie sie schätzt. Die Steinhauserin arbeitet in Wollishofen als Lehrerin an der Sekundarschule für Gehörlose und Schwerhörige. Ihr Traum, Sportlehrerin zu werden, ...

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

0.- für 30 Tage

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Keine Kreditkarte nötig - mit E-Mail registrieren und los gehts!