Zug

Es drohen Fressfeinde, Kälte und der Verkehr: Der «Äntliretter» ist wieder im Einsatz

Wildhüter Adrian Zehnder und sein Team reagieren schnell auf die Notrufe von Zugerinnen und Zugern, die plötzlich auf ihren Balkonen oder Flachdächern Entenfamilien zu Gast haben. Jährlich bringen sie 300 bis 400 Tiere in Sicherheit.
Die frisch geschlüpften Entlein sind sicher verwahrt in Adrian Zehnders eigens konstruierter Transportkiste. (Bild: PD)
Cornelia Bisch

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

Digital ohne E-Paper

1 Monat für
22.-

monatlich kündbar

Gedruckt & Digital mit E-Paper

1 Jahr für
377.-