notifications
Dorfmärcht und Alpabzug

Emmetten lädt wieder zum Flanieren ein

Echt, originell und urchig: Seit 23 Jahren ist der Emmetter Dorfmärcht seinen Grundzügen treu geblieben und erfreut Jung und Alt gleichermassen.

Am Samstag, 24. September, ist es wieder so weit. Dann werden die Marktfahrer am Emmetter Dorfmärcht wieder einen gelungenen Mix verschiedenster Artikel präsentieren. Darunter werden feine Spezialitäten aus der Region, kunsthandwerkliche Produkte wie auch Kleider oder originelle Dekorationen zu finden sein. In der Märchtbeiz werden die Besucherinnen und Besucher zudem mit feinen Köstlichkeiten verwöhnt, während die Musikgesellschaft Emmetten mit kleinen Intermezzos ihr Können unter Beweis stellen wird. Gemäss einer Medienmitteilung der Organisatoren lädt die Hip-Hop-Gruppe des Turnvereins Emmetten um 14 Uhr zu einer Showeinlage. Am Dorfmärcht gibt es zudem die Möglichkeit, einen Helikopterrundflug mit der Firma Alpinlift zu machen. Bungee-Trampolin und Ponyreiten runden das Unterhaltungsangebot ab.

Zahlreiche Senten unterwegs

Traditionell im Herbst endet die Zeit der Alpsömmerung, und die Älpler fahren mit ihren Tieren von der Alp hinunter ins Tal. Als Dank und Zeichen für eine unfallfreie Zeit auf der Alm wird das Vieh für die Heimkehr ins Tal mit handgebundenem Kopfschmuck und wunderschönen Glocken geschmückt. Dieses Ereignis können die Besuchenden des Emmetter Dorfmärchts live erleben.

Wie die Organisatoren mitteilen, zieht ab 12 Uhr das Sente von der Alp Hohfad Niederbauen die Dorfstrasse hinab, gefolgt ab zirka 13 Uhr vom Sente Alp Dräckhittli. Zum Schluss nehmen ab 15 Uhr die Tiere von der Alp Gubers die letzten Meter bis Meinig unter ihre Hufe. Während die Tiere die Dorfstrasse blumengeschmückt mit urchigem Glockengeläut füllen, umrahmen Alphornbläser dieses beeindruckende Spektakel mit wohlklingenden urigen Tönen. (inf)

HinweisDer Dorfmärcht Emmetten findet am Samstag, 24. September, von 10 bis 17 Uhr statt.

Kommentare (0)