Tag der Mathematik

Eine Luzernerin erzählt, was ihre Rechenschwäche für sie im Alltag bedeutet

Am 14. März ist Internationaler Tag der Mathematik. Im Kanton Luzern leben etwa 22'000 Personen mit einer Rechenschwäche. Eine Betroffene erzählt, wann sie diese im Alltag vor Herausforderungen stellt.
Habe ich genügend Rückgeld bekommen? Mit dieser Frage tun sich Menschen mit Rechenschwäche schwer. (Gaetan Bally/Keystone)
Livia Fischer

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

Digital ohne E-Paper

1 Monat für
22.-

monatlich kündbar

Gedruckt & Digital mit E-Paper

1 Jahr für
377.-