Bauprojekt

Die ZVB wollen die Nachbarschaft ihrer Mobilitätsdrehscheibe ins Boot holen 

Das Gebiet an der Aa westlich des Zuger Verwaltungszentrums dürfte in den nächsten Jahren zu einem grossen Bauplatz werden. Das beeinflusst auch die Anwohnerschaft der Schutzengel-Überbauung.
Die zwei Gebäude im Vordergrund auf dem Areal des ZVB-Hauptstützpunkts sind zu ersetzen. Die unmittelbare Nachbarschaft wurde vor Ort über die Pläne der ZVB informiert.
Foto: Bild: Stefan Kaiser (Zug, 11. März 2019)
Das Gelände des Hauptsitzes der Zugerland Verkehrsbetriebe (ZVB) ist für Fussgänger eine verbotene Zone. Einen häufig genutzten Schleichweg an der Nordseite dieses Mobilitätsdrehkreuzes kappte eine bis jetzt unbekannte Organisation sehr effizient: Ein ...

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

0.- für 30 Tage

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Keine Kreditkarte nötig - mit E-Mail registrieren und los gehts!

29.- für 3 Monate

Statt 87.-

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • Einmalig für drei Monate buchen - zwei Monate geschenkt
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt bestellen