Baar

Die Spinnerei soll «die Chefin» sein – so sieht der Bebauungsplan des neuen Quartiers aus

Geplant sind unter anderem ein Restaurant mit einer Pergola und viele Bäume. Mitte 2023 wird die Baarer Stimmbevölkerung über den Bebauungsplan abstimmen. Der Baustart erfolgt voraussichtlich Ende 2024.
Baar: Das Areal der ehemaligen Spinnerei soll aufgewertet werden.
Foto: Bild: Stefan Kaiser (Baar, 15. November 2022)
Darum geht es : Das Spinnereiareal in Baar soll begrünt und bewohnbar gemacht werden. Auf dem alten Bebauungsplan war nur Gewerbe vorgesehen. Am Donnerstag fand zum neuen Plan eine Infoveranstaltung statt.

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

0.- für 30 Tage

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Keine Kreditkarte nötig - mit E-Mail registrieren und los gehts!

29.- für 3 Monate

Statt 87.-

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • Einmalig für drei Monate buchen - zwei Monate geschenkt
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt bestellen