Luzern

«Die Russen dachten, wir empfangen sie mit Blumen»

In der Schweiz kommt knapp die Hälfte der Geflüchteten bei Privatpersonen unter. In Ballwil haben eine gebürtige Ukrainerin und eine Schweizerin ihre Türen geöffnet.
Die ukrainischen Mütter Elena (links) und Natalya finden mit ihren Kindern Zuflucht in einem Privathaushalt in Ballwil. (Bild: Pius Amrein (Ballwil, 16. März 2022))
Reto Bieri

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

Digital ohne E-Paper

1 Monat für
22.-

monatlich kündbar

Gedruckt & Digital mit E-Paper

1 Jahr für
377.-