Kommentar «Chefsache»

Die Polizei-Panne ist heikel und der Pommes-Protest der FCL-Ultras entlarvend

Ohne Not mit Gummischrot gegen schottische Fans – so nervös darf die Luzerner Polizei nicht agieren. Der unnötige Zwangsmittel-Einsatz kommt zur Unzeit, auch weil die blau-weisse Fankurve Stimmung macht wegen angedrohter Massnahmen nach der Auswärtspartie gegen St. Gallen. Ein Kommentar.
Standbild aus einem Video: In diesem Moment feuert die Luzerner Polizei auf der Moosmattstrasse unnötigerweise drei Gummischrot-Geschosse in Richtung schottische Fans. 
Foto: Video/Screenshot Leserreporter (Luzern, 17. 8. 2023) 
Das Erfreuliche zum Conference-League-Rückspiel FCL gegen Hibernian FC vorweg: Es geht also auch ohne Fangewalt und Vandalismus. Die einheimischen Ultras haben sich ausschliesslich ihrer «Kernaufgabe» gewidmet.

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

Digital ohne E-Paper

1 Monat für
22.-

monatlich kündbar

Gedruckt & Digital mit E-Paper

1 Jahr für
377.-