Obwalden

Die Hilfsbereitschaft für ukrainische Flüchtlinge ist gross

Menschen rutschen zusammen, stellen privaten Wohnraum zur Verfügung, bieten praktische Unterstützung an oder starten Sammlungen.
Isabelle Berchtold beim Kochen mit Maria (Mitte) und Tanya.  (Bild: Marion Wannemacher (Giswil, 14. März 2022))
Marion Wannemacher Die Bilder im Fernsehen sind verstörend. Und sie lösen etwas aus: Die Bereitschaft zu helfen. Freiwillige melden sich bei den Kantonen mit Hilfsangeboten. In Obwalden reicht die Palette der Unterstützung von Telefon- und Fahrdiensten bis ...

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

0.- für 30 Tage

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Keine Kreditkarte nötig - mit E-Mail registrieren und los gehts!

29.- für 3 Monate

Statt 87.-

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • Einmalig für drei Monate buchen - zwei Monate geschenkt
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt bestellen