Parlamentsbetrieb

WLAN und Monitore: Digitalisierung zieht in Obwaldner Kantonsrat ein

Der Kantonsratssaal in Sarnen wird mit einer elektronischen Abstimmungsanlage ausgerüstet. Für die infrastrukturelle und technische Aufrüstung bewilligt der Kantonsrat 353'000 Franken.
Der Kantonsratssaal im Sarner Rathaus wird digital aufgerüstet.
Foto: Bild: Philipp Unterschütz (Sarnen, 24. März 2022)
Die Digitalisierung hält Einzug ins Obwaldner Parlament. Bereits 2019 hatte die damalige Kantonsrätin und heutige Regierungsrätin Cornelia Kaufmann-Hurschler eine Motion eingereicht, dass die Sitzungsunterlagen dem Parlament künftig in digitaler Form ...

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

0.- für 30 Tage

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Keine Kreditkarte nötig - mit E-Mail registrieren und los gehts!

29.- für 3 Monate

Statt 87.-

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • Einmalig für drei Monate buchen - zwei Monate geschenkt
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt bestellen