Tennisstar

Der Maestro und die Marroni – das waren Roger Federers Besuche in der Zentralschweiz

Der zurückgetretene Tennisstar war während seiner langen Karriere mehrmals in Luzern zu Gast. Als Jungspund mit dem Discman und als Weltstar auf Marketing-Tour.
Dashka verkaufte im November 2020 ihre Marroni an die Familie Federer.
Foto: Leserbild: PilatusToday
«Ich war hin und weg und ganz nervös»: Ginge es nicht uns allen so, würde plötzlich Roger Federer vor uns stehen und ein Päckli Marroni kaufen?

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

0.- für 30 Tage

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Keine Kreditkarte nötig - mit E-Mail registrieren und los gehts!