notifications
Sarnen

Ein «Karawagen» voller Geschichten

Aus Anlass ihres 25-Jahre-Jubiläums setzt die Albert-Koechlin-Stiftung mit ansprechenden Projekten dieses Jahr bunte Akzente.

Seit September tourt ein auffälliges Gefährt mit unterschiedlichen Angeboten zur Literaturvermittlung durch die Innerschweiz. Im und um den Wagen finden spezielle Programme für Kinder statt – aber auch Veranstaltungen für ein breites Publikum. Aus einem sieben Meter langen Bauwagen wurde ein originelles und buntes Gefährt: der Karawagen. An Bord hat er Geschichten und Bücher, er bietet Raum für vielfältige Formen des schriftlichen und mündlichen Ausdrucks und für spielerische Aktivitäten. Zusätzlich finden in und um den Wagen an sieben Orten in der Innerschweiz in Kooperation mit lokalen Partnern öffentliche Veranstaltungen und Aktivitäten für Kinder und für Publikum jeden Alters statt.

«Wir freuen uns sehr, mit diesem lebendigen und farbenfrohen Projekt zu unserem 25-Jahr-Jubiläum bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen in verschiedenen Formen die Freude an Sprache und Geschichten zu wecken», sagt Anna Balbi, Projektleiterin der Albert-Koechlin-Stiftung (AKS).

«Der kunterbunt gestaltete Karawagen ist enorm inspirierend»,

ergänzt Projektorganisatorin Christine Weber: «Das zeigt sich auch im Programm, das durch die Standortpartner kuratiert wurde. Es ist für jede Altersgruppe etwas Gluschtiges dabei.» Der Karawagen der AKS macht vom Dienstag, 20., bis Samstag, 24. September, in Sarnen Halt: Zusammen mit der Kantonsbibliothek Obwalden wird eine Geschichtenzeit mit Annette Omachen und Ambra Linder geboten, der «Poetomat» wird da sein, es gibt einen Buchstart für Kleine sowie einen Rap-Workshop mit Konzert mit Luuk. Die Jugendarbeit betreibt einen kunterbunten Geschichten-Bazar und das Märlitheater und die Lesung mit der berühmten Kinderbuchautorin Federica de Cesco werden viele Interessierte anlocken. (sez)

Hinweis: Der Karawagen steht vom 20. bis 24. September auf dem Pausenplatz des Schulhauses 1 an der Brünigstrasse 162 in Sarnen. Vom Dienstag, 25., bis Samstag, 29. Oktober, wird er in Stans stehen. Mehr Informationen zu Programm, weiteren Standorten und Daten: www.karawagen.ch.

Kommentare (0)