Luzern

Der Kanton Luzern will die Einführung von Tempo-30-Zonen vereinfachen

Für die Luzerner Regierung soll es bei geplanten Tempo-30-Zonen keine Gutachten mehr brauchen, und sie möchte Fahrgemeinschaften privilegiert behandeln. Das sehen die Behörden der weiteren Zentralschweizer Kantone meist komplett anders.
Auf der Hirschmattstrasse in Luzern gilt Tempo 30. (Bild: Dominik Wunderli (22. Juli 2021))
Lukas Nussbaumer

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

Digital ohne E-Paper

1 Monat für
22.-

monatlich kündbar

Gedruckt & Digital mit E-Paper

1 Jahr für
377.-