Kriens

Der historische Wert des Schlösslis Schauensee ist grösser als gedacht – das hat Folgen für künftige Umbauten

Neue Untersuchungen zeigen, dass ein erheblicher Teil des Bauwerks aus dem 13. Jahrhundert stammt. Damit steht es auf einer Stufe mit dem Schloss Heidegg – und der Spielraum für bauliche Veränderungen sinkt.
Das Schloss Schauensee oberhalb von Kriens.
Foto: Bild: Pius Amrein (17. Oktober 2019)
Dass den Krienserinnen und Kriensern das historische Schloss Schauensee am Herzen liegt, ist bekannt. So kämpfte die Bevölkerung einst erfolgreich gegen eine Neuüberbauung auf dem Schlosshügel. Dass die Qualität der historischen Bausubstanz für eine Burg- ...

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

0.- für 30 Tage

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Keine Kreditkarte nötig - mit E-Mail registrieren und los gehts!

29.- für 3 Monate

Statt 87.-

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • Einmalig für drei Monate buchen - zwei Monate geschenkt
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt bestellen