2012 bis 2022

Der Fall Ignaz Walker: Die Chronik eines langen Pingpong-Spiels

Seit September 2012 beschäftigt der Fall Walker die Urner Gerichte. Die Übersicht zeigt die verschiedenen Stationen bis zu seiner Entlassung am 1. Oktober 2022. 
Vor der Nigthbar Taverne in Erstfeld kam es am Montag, 4. Januar 2010, kurz vor 5 Uhr zu einer Schiesserei. 
Foto: Bild: Urs Hanhart (Erstfeld, 4. Januar 2010)
Dem heute 54-jährigen Ignaz Walker wird gemäss rechtskräftigem Urteil des Obergerichts des Kantons Uri vom November 2018 zur Last gelegt, im Januar 2010 vor seiner Bar in Erstfeld auf den Gast Johannes Peeters geschossen zu haben.

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

0.- für 30 Tage

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Keine Kreditkarte nötig - mit E-Mail registrieren und los gehts!

29.- für 3 Monate

Statt 87.-

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • Einmalig für drei Monate buchen - zwei Monate geschenkt
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt bestellen