Luzern

«Den offenen Drogenkonsum und das Dealen können wir nicht akzeptieren»

Der Luzerner Sicherheitsmanager Christian Wandeler spricht über die Situation der Alkohol- und Drogensüchtigen, welche sich neu auf anderen Plätzen einfinden.
Hier beim Kasernenplatz in Luzern halten sich dieser Tage viele Randständige auf.
Foto: Bild: Matthias Stadler
(6. September 2022)
Randständige hielten sich in den vergangenen Jahren oft am Bahnhof Luzern auf. Auch das Vögeligärtli war ein beliebter Treffpunkt für Alkohol- und Drogensüchtige, dort wurde beispielsweise schon 2019 beobachtet, dass «hemmungslos gedealt» wird.

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

0.- für 30 Tage

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Keine Kreditkarte nötig - mit E-Mail registrieren und los gehts!