notifications
Cham

Privatschule steht kurz vor der Pleite

Die International School of Central Switzerland (ISOCS) mit Sitz in Cham hat massive finanzielle Probleme, wie der «Blick» am Donnerstag bekannt macht. Diese sind offenbar so gross, dass die Schule schon im Dezember schliessen muss.
ISOCS-Direktorin Jacqueline Webb. (Bild: Werner Schelbert)

Carmen Rogenmoser

Über 100 Schüler und rund 25 Lehrer sind von der Schliessung der ISOCS betroffen. Erst kürzlich seien die Eltern über die Situation informiert worden, heisst es weiter. Als Grund wurden Probleme bei der finanziellen Organisation genannt. Dies obwohl die Eltern zwischen 25'000 und 30'000 Franken pro Schuljahr bezahlen.

Die Direktion für Bildung und Kultur des Kantons Zug weiss ebenfalls um die schwierige Lage der Privatschule. «Wir sind mit anderen Gemeinden und Schulen in Kontakt, um allfällige Umplatzierungen vorzubereiten», äussert sich Markus Kunz, Leiter der Abteilung Schulaufsicht gegenüber dem «Blick».

Kommentare (0)