Altdorf

Wenn aus viel zu viel wird: Gesundheitsförderung Uri nimmt betreuende Angehörige in den Fokus

Jährlich stehen am 30. Oktober, dem «Tag für pflegende und betreuende Angehörige», jene Menschen im Fokus, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, die Pflege eines Familienmitglieds oder einer nahestehenden Person zu übernehmen.
Hilfe für betreuende und pflegende Angehörige gibt es von Organisationen und Vereinen, wie der Spitex, dem SRK, Alzheimer Uri/Schwyz, Pro Senectute Uri und der Gesundheitsförderung Uri.
Foto: Bild: Veronika Rojek-Wöckner
Ohne den Einsatz von pflegenden Angehörigen wäre die Situation hilfebedürftiger Menschen für die gesamte Gesellschaft herausfordernd und viele Selbstverständlichkeiten undenkbar. 2018 wurde deshalb ein Aktionstag ins Leben gerufen, um mehr Aufmerksamkeit ...

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

0.- für 30 Tage

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Keine Kreditkarte nötig - mit E-Mail registrieren und los gehts!

29.- für 3 Monate

Statt 87.-

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • Einmalig für drei Monate buchen - zwei Monate geschenkt
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt bestellen