Stadt Luzern

Brandstiftung und gescheiterte Bibliothekspläne: Das ist die wechselvolle Geschichte der Spitalmühle

Das historische Gebäude am Pilatusplatz soll künftig in einem begrünten Innenhof stehen. Es ist ein neues Kapitel in der Geschichte des Hauses, das einst zur Stadtbibliothek werden sollte.
Die Spitalmühle (links) und dessen Nebengebäude am Pilatusplatz. Im Hintergrund ist der Neubau ausgesteckt.
Foto: Bild: Pius Amrein (Luzern, 29. August 2022) 
Mit dem geplanten Neubau am Pilatusplatz ändert sich auch die Umgebung zweier historischer Gebäude, die heute etwas verloren dastehen: Die Rede ist von der 1674 erbauten, denkmalgeschützten Spitalmühle und dem 1699 fertiggestellten Nebengebäude, das im ...

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

0.- für 30 Tage

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Keine Kreditkarte nötig - mit E-Mail registrieren und los gehts!

29.- für 3 Monate

Statt 87.-

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • Einmalig für drei Monate buchen - zwei Monate geschenkt
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt bestellen