Nidwalden

«Baut den Grimselstausee aus»: Energiekrise beschäftigt die Nidwaldner Wirtschaft 

Die Nidwaldner Wirtschaft strengt sich beim Energiesparen an. Auch Forderungen waren am Energieanlass der SVP zu vernehmen.
Sie diskutierten über die Energiekrise (von links): SVP-Nationalrat Albert Rösti, Thomas Christen, Inhaber von Christen Beck, EWN-Direktor Remo Infanger, Markus Bucher, CEO Pilatus-Flugzeugwerke, und SVP-Kantonalpräsident Roland Blättler.
Foto: Bild: Urs Hanhart (Ennetmoos, 16. September 2022)
Kalt duschen? Strommangellage? Blackout? Die Schlagworte, mit denen die SVP Nidwalden zum öffentlichen Anlass zum Thema Energiekrise einlud, zogen. Rund 230 Leute fanden sich am Freitagabend in der vollen Ennetmooser Mehrzweckhalle St.Jakob ein. Die ...

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

0.- für 30 Tage

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Keine Kreditkarte nötig - mit E-Mail registrieren und los gehts!