Altdorf

Auf dem Werkmatt-Areal sollen über 1000 neue Arbeitsplätze entstehen

Am Mittwoch hat Investor Christoph Schoop in Altdorf seine Vision für ein neues Werkmatt-Areal vorgestellt. Investiert werde eine Summe im höheren zweistelligen Millionenbereich.
Regierungsrat Urban Camenzind (links) unterzeichnet den Baurechtsvertrag im Beisein von Notarin Ruth Wipfli und Investor Christoph Schoop (ganz rechts).
Foto: Bild: lur (Altdorf, 25. Januar 2023)
Christoph Schoop hat auf dem Werkmatt-Areal im Altdorfer Eyschachen Grosses vor. Einen «höheren zweistelligen Millionenbetrag» will der Aargauer Immobilienunternehmer mit der neugegründeten Werkmatt AG in die Entwicklung zweier Baufelder investieren, wie ...

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

0.- für 30 Tage

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Keine Kreditkarte nötig - mit E-Mail registrieren und los gehts!

29.- für 3 Monate

Statt 87.-

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • Einmalig für drei Monate buchen - zwei Monate geschenkt
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt bestellen