notifications
Auszeichnung

Adligenswil erhält Unicef-Label «kinderfreundliche Gemeinde»

Die Gemeinde wird für ihre Kinder- und Jugendfreundlichkeit ausgezeichnet. Die Arbeit ist damit aber noch nicht getan.
Blick auf das Dorf Adligenswil.
Bild: Bild: Boris Bürgisser (7. 6. 2023) 

Das Kinderhilfswerk Unicef verleiht Adligenswil das Label «kinderfreundliche Gemeinde», wie die Gemeinde mitteilt. Im Kanton Luzern haben bisher neun Gemeinden das Label erhalten, wie der Unicef-Website zu entnehmen ist. Adligenswil habe dafür einen fünfstufigen Prozess absolviert: Standortbestimmung, Abgabe von Empfehlungen durch Unicef, Erarbeitung eines Massnahmenplans, Vernehmlassung und am Ende Verabschiedung des Massnahmenplans durch den Gemeinderat inklusive Evaluation durch Unicef.

Ausserdem seien bereits Projekte durchgeführt worden. Als Beispiele nennt die Gemeinde das Generationentheater «Ein mörderischer Apéro» 2022, den Einbezug von Kindern in die Planung des Neubaus des Schulhauses Kehlhof, die sprachliche Frühförderung im Vorschulalter sowie die Schulhausräte an der Volksschule. Mit der Teilrevision der Gemeindeordnung und dem revidierten Bau- und Zonenreglement werde die Beteiligung von Kindern und Jugendlichen sogar vorgeschrieben, vor allem bei Projekten im öffentlichen Raum.

Massnahmen des Aktionsplans würden nun während der nächsten vier Jahre umgesetzt. Bereits in zwei Jahren stehe die nächste Standortbestimmung mit der Unicef auf dem Programm. (std)

Kommentare (0)