notifications
Hochdorf/Hildisrieden

25-Jähriger fährt unter Drogeneinfluss Auto – das kommt ihn teuer zu stehen

Die Staatsanwaltschaft Emmen hat einen 25-jährigen Schweizer, der im April unter Drogeneinfluss ein Auto lenkte, zu einer Geldstrafe und einer Busse verurteilt. Er muss rund 2500 Franken bezahlen.

Ein 25-jähriger Schweizer fuhr Mitte April mit seinem Auto von Hochdorf in Richtung Hildisrieden. Blut- und Urintest ergaben, dass er dabei unter dem Einfluss von Marihuana stand, heisst es in einer Mitteilung der Staatsanwaltschaft Luzern. Der Mann habe in Kauf genommen, das Auto in fahrunfähigem Zustand zu lenken.

Das kommt ihn nun teuer zu stehen: Die Staatsanwaltschaft Emmen hat ihn gemäss Mitteilung zu einer Geldstrafe von 40 Tagessätzen zu je 110 Franken (bedingt) und einer Busse von 1000 Franken verurteilt. Zusammen mit den Gebühren und Untersuchungskosten muss er rund 2500 Franken bezahlen. Zusätzlich wird das Verfahren der zuständigen Administrativbehörden durchgeführt, die über die Dauer des Führerausweisentzugs entscheidet. (tos)

Kommentare (0)