Luzern

11 Prozent aller Luzerner Arbeitslosen hatten 2018 einen akademischen Abschluss – besonders Geisteswissenschaften erhöhen das Risiko

Auch mit akademischen Abschlüssen ist Arbeitslosigkeit kein Fremdwort. Dabei zeigen sich je nach Diplom Unterschiede.
Der Anteil beim RAV als arbeitslos gemeldeten Akademiker ist im Kanton Luzern gestiegen. (Symbolbild: Gaetan Bally/Keystone)
Sasa Rasic Die rasanten Entwicklungen am Arbeitsmarkt verschonen kaum einen Ausbildungsstand. Dabei sind auch Akademiker vor Arbeitslosigkeit nicht gefeit. Und das Megaphänomen Digitalisierung könnte für sie noch weiter für Probleme sorgen. Denn wie eine ...

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

0.- für 30 Tage

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Keine Kreditkarte nötig - mit E-Mail registrieren und los gehts!

29.- für 3 Monate

Statt 87.-

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • Einmalig für drei Monate buchen - zwei Monate geschenkt
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt bestellen