Zuger Versicherungsbroker wechselt den Besitzer

WIRTSCHAFT ⋅ Die Hesse & Partner AG, Zürcher Tochtergesellschaft des US-Brokers Gallagher, übernimmt die Rotkreuzer Verbag Versicherungsberatungs-AG.

13. Mai 2019, 15:24

Der US-amerikanische Versicherungsbroker Arthur J. Gallagher hat die in Rotkreuz stationierte Verbag Versicherungsberatungs-AG übernommen. Finanzielle Einzelheiten zum Deal geben die beiden Unternehmen nicht bekannt. Verbag wird Teil des seit einem Jahr zu Gallagher gehörenden Versicherungsbrokers Hesse & Partner AG mit Sitz in Zürich. Das bestehende Team mit sechs Mitarbeitenden werde unverändert vom Standort Rotkreuz aus die Kunden betreuen, heisst es in einer Mitteilung.

In der Branche der Versicherungsbroker war es erst im März zu einem Zusammenschluss gekommen. Damals haben die beiden Firmen Furrer + Partner AG aus Sempach und die Neutrass-Residenz AG mit Sitz in Rotkreuz ihre Geschäfte zusammengelegt.

Verbag wurde 1994 vom bisherigen Inhaber Thomas Renold übernommen und als Familienunternehmen geführt. Der Versicherungsbroker ist schwerpunktmässig im Personen- und Pensionskassenbereich sowie im Luxusgüterbereich tätig.

Thomas Renold werde seine bisherigen Aufgaben in der Verbag auch als Verwaltungsratspräsident weiterführen, heisst es in der Mitteilung. Er rapportiert direkt an Tanja Jung, CEO von Hesse, die Delegierte des Verwaltungsrates der Verbag wird. Guido Hesse, Gründer und Verwaltungsratspräsident von Hesse, wird Mitglied des Verwaltungsrates der Verbag.


Login