Wirtschaftsforum Unterwalden ist abgesagt

WIRTSCHAFT ⋅ Die nächste Veranstaltung findet erst 2021 statt.

04. Juni 2020, 18:11

(mim) Das Wirtschaftsforum Unterwalden findet dieses Jahr nicht statt. Wie die Organisatoren mitteilen, hat das Organisationskomitee in Absprache mit den Hauptsponsoren entschieden, die ursprünglich für den 16. September 2020 vorgesehene Veranstaltung abzusagen. Hintergrund sei die Verbreitung des Coronavirus und die damit einhergehende Unsicherheit, wie sich die Lage bis im Herbst entwickeln werde.

«Wir haben keinen Druck, den Anlass durchzuführen, und planen das ganze Programm um ein Jahr auf den Mittwoch 15. September 2021 in Stans zu verschieben», so OK-Mitglied Reto Zimmermann. «Unsere Sponsoren unterstützen das Wirtschaftsforum Unterwalden mit viel Geld und Engagement. Wir möchten die Veranstaltung nicht mit weniger Anmeldungen oder ängstlichen Teilnehmern durchführen.» Die Wirtschaft müsse sich zuerst erholen, sagt Zimmermann.

Das Wirtschaftsforum Unterwalden soll nächstes Jahr von Franz Fischlin moderiert werden. Thema ist «Leidenschaft». Geplant ist der Auftritt der Referenten Beat Hess (Rechtsanwalt und Geschäftsmann), Carolina Müller-Möhl (Investorin und Philanthropin) und Reiner Calmund (ehemaliger Fussball-Bundesligamanager).


Login