Glencore ernennt neuen Öl-Chef

WIRTSCHAFT ⋅ Der langjährige Leiter des Erdölgeschäfts, Alex Beard, verlässt per Ende Juni den Baarer Rohstoffkonzern.

07. Juni 2019, 12:09

Der Baarer Rohstoffkonzern Glencore hat einer Mitteilung vom Montag zufolge Alex Sanna zum neuen Chef des Ölgeschäfts ernannt. Der Italiener Sanna ersetzt damit den Briten Alex Beard, den langjährigen Leiter des Erdölgeschäfts, der per Ende Juni 2019 Glencore verlassen wird. Sanna ist seit 2006 beim Baarer Rohstoffhändler und Bergbaukonzern tätig. Den Bereich Erdölförderung wird neu Peter Freyberg verantworten, der im vergangenen Jahr zum Bergbau-Chef wurde.

Der Abgang Beards könnte laut NZZ mit den Untersuchungen des US-Justizministeriums und Nachforschungen anderer Behörden im Zusammenhang mit Korruptionsvorwürfen in Kongo-Kinshasa und vor allem Nigeria und Venezuela zusammenhängen, da die Fälle in Nigeria und Venezuela den Erdölhandel betreffen dürften.

Unter der Leitung von Alex Beard, der von London aus arbeitet, ist Glencore zu einem der grössten unabhängigen Erdölhändler weltweit aufgestiegen. Sein Abgang ist – vor dem erwähnten Hintergrund – interessant, weil er laut «Bloomberg» einer der Manager im Unternehmen ist, der «am vertrautesten» sei mit CEO Ivan Glasenberg.


Login