Boom bei HelloFresh-Kochboxen

LIEFERDIENST ⋅ Geschlossene Restaurants, Ausgangssperren und viele Leute, die von zu Hause arbeiten, haben dem Kochbox-Lieferanten HelloFresh zu einem Boom verholfen. Der Umsatz ist im zweiten Quartal währungsbereinigt um 122 Prozent auf rund 972 Millionen Euro geklettert.

11. August 2020, 08:23

Das teilte das in Berlin ansässige Unternehmen am Dienstag mit. Es habe eine hohe Anzahl wiederkehrender Bestellungen gegeben und ein Bestellvolumen, "das so gross war, wie noch nie", sagte Firmenchef Dominik Richter. Die Zahl der Kunden sei auf von 2,4 auf fast 4,2 Millionen gestiegen.

Das bereinigte Betriebsergebnis (Ebitda) legte auf bisher nie erreichte 153,6 Millionen Euro zu. Bereits am Montagabend hatte HelloFresh die Prognose für das Gesamtjahr erneut angehoben. (sda/awp/reu)


Login