Baarer Infoguard schafft neue Arbeitsplätze

WIRTSCHAFT ⋅ Auch beim Umsatz hat das Zuger IT-Unternehmen im vergangenen Jahr zugelegt.

07. Juli 2020, 14:44

(mim) Das auf Cyber Security spezialisierte Unternehmen Infoguard befindet sich weiterhin auf Wachstumskurs. Das vergangene Geschäftsjahr sei wiederum «äusserst positiv» gewesen, teilt das Unternehmen mit Sitz in Baar mit. Der Umsatz erhöhte sich um 20 Prozent auf 39 Millionen Franken und die Belegschaft wuchs um 20 neue Arbeitsplätze. Auch im eben abgelaufenen ersten Halbjahr 2020 konnte das Wachstum fortgesetzt werden, heisst es. Die Zahl der Mitarbeitenden wuchs nochmals um 15 auf rund 150 an. Ab August wird Infoguard zudem neu zwölf statt wie bisher zehn Lernende in den Berufsbildern Applikationsentwicklung sowie Systemtechnik ausbilden. Aktuell habe man zehn offene Stellen ausgeschrieben. «In Zukunft wollen wir unsere Services weiter ausbauen», lässt sich Infoguard-CEO Thomas Meier in der Mitteilung zitieren.


Login