Baarer Firma lanciert Möbel-Abo

WIRTSCHAFT ⋅ Vor fast zehn Jahren sind die Gebrüder Widmer in den Online-Möbelhandel eingestiegen. Heute liefern sie in 16 Länder. Nun planen sie mit ihrer Firma Beliani die Vermietung von Möbeln.

31. Januar 2019, 14:10

Raphael Bühlmann

Möbel mieten anstatt kaufen. Das ist die neuste Idee von Michael und Stephan Widmer. Mit ihrer in Baar ansässigen Firma Beliani wollen die Gebrüder in Zukunft Möbel auf Mietbasis anbieten. Das 2009 gegründete Unternehmen vertreibt heute bereits 3000 Artikel in 16 Länder online.

Dass die Idee einer Möbelvermietung gerade im Raum Zug entstanden ist, kommt nicht von ungefähr. In der «Handelszeitung» nennt Gründer Stephan Widmer unter anderem Expats als Zielkunden für das neue Geschäftsmodell. Personen also, die nur eine bestimmte Zeit in der Schweiz wohnhaft sind und für die es sich demnach schlicht nicht lohnt, Bett, Kleiderschrank oder ein Sofa anzuschaffen.

«Das Möbel-Abo ist wie eine Wohnungsmiete. Man mietet einfach all das, was in der Wohnung steht», zitiert die Zeitung Stephan Widmer. Die Miete soll zwischen 12 und 24 Monate dauern. Über den Preis machte Widmer noch keine Angaben, dies wohl nicht zuletzt auch deshalb, weil derzeit auch beim schwedischen Branchengiganten Ikea ein Konzept zur Möbelvermietung in Planung sei.


Login