notifications
Eingesandt:  Vereinsbeitrag

Tiefschneeabenteuer am SAC-Mythen-Winterkurs

Die Kursteilnehmerinnen und Kursteilnehmer lernten, wie sie sich bei einer Lawine verhalten müssen.
Bild: PD

Im Skigebiet des Pizols fanden die Teilnehmenden des diesjährigen SAC-Mythen-Winterkurses kürzlich spannende Verhältnisse vor, um an den vielfältigen Kursthemen arbeiten zu können.

Um selbstständig Skitouren zu unternehmen oder einfach mal die gesicherte Piste zu verlassen, braucht es Erfahrung und Hintergrundwissen in verschiedenen Bereichen. 30 Teilnehmende trafen sich darum vor Kurzem am Pizol, um in den wichtigen Themenbereichen Lawinenkunde, Skitouren, Freeride, Skitechnik und Erstversorgung bei einem Lawinenunfall aus- und weitergebildet zu werden. Dank des modularen Aufbaus des Kurses konnten die Teilnehmenden ihr Programm selber zusammenstellen und grösstmöglich auf ihrem Niveau und nach den persönlichen Bedürfnissen profitieren. Den schwierigen äusseren Bedingungen zum Trotz herrschte ein ausgezeichnetes Kursklima.

Kursleiter und Bergführer Adrian Schuler konnte am Sonntagabend ein sehr positives Fazit ziehen: «Das erfahrene Kurskader, bestehend aus Bergführern, Schneesportlehrern und einer Rettungssanitäterin, konnte die Teilnehmenden stufengerecht unterrichten und ihnen ein grosses Wissen weitergeben. Die gesetzten Kursziele konnten von allen erreicht werden, wir dürfen auf einen erfolgreichen und unfallfreien Kurs zurückblicken.» (pd)

 

Mehr aus dieser Gemeinde