notifications
Eingesandt:  Vereinsbeitrag

Tambourenverein Schwyz wählt neuen Sektionsleiter

Am letzten Samstag fand die 82. Generalversammlung des Tambourenvereins Schwyz im MythenForum statt. Ein Höhepunkt des Abends war der Abschied von Remo Betschart, der nach zehn Jahren als Sektionsleiter seinen Posten abgab. Sein Engagement und seine Leidenschaft für das Trommeln prägten eine Ära im Verein. Als sein Nachfolger wurde Kevin Nideröst gewählt.

Die Ergänzung des Vorstands beinhaltete auch die Wahl von Lukas Gisler, der anstelle von Remo Betschart in den Vorstand eintrat. Die Mitglieder freuen sich auf die Zusammenarbeit mit Lukas, der bereits durch seine aktive Rolle im Verein überzeugte.

Neben den Veränderungen im Vorstand gab es auch erfreuliche Nachrichten bezüglich der Mitgliederzahlen. Annika Häne und Remo Werner wurden als motivierte Neumitglieder in den Verein aufgenommen. Mit nunmehr 24 aktiven Mitgliedern blickt der Tambourenverein Schwyz optimistisch in die Zukunft und freut sich auf trommlerische Höhepunkte und gemeinsame Aktivitäten.

Der Präsident informierte die Mitglieder zudem ausführlich über den aktuellen Projektstand des Jungtambourenfestes vom 21. bis 22. September, welches dank Kanton, Bezirk und Gemeinde kurzfristig in Schwyz stattfinden kann. Ein besonderes Highlight wird der Festumzug am Sonntag sein, zu dem die gesamte Bevölkerung von Schwyz herzlich eingeladen ist. Der Tambourenverein Schwyz freut sich, über 500 Kinder und Jugendliche aus der Zentralschweiz an diesem Wochenende in Schwyz begrüssen zu dürfen. (pd)

Von links: Präsident Fabian Steiner mit den Neumitgliedern Annika Häne und Remo Werner und dem abtretenden Sektionsleiter Remo Betschart.
Bild: PD