notifications
Eingesandt:  Vereinsbeitrag

Präsidium der MGB noch vakant

Die Musikantinnen und Musikanten der Musikgesellschaft Brunnen trafen sich im City Hotel in Brunnen zur 133. Generalversammlung.

Auf der Traktandenliste standen unter anderem eine Statutenänderung zur Jugendmusik, die bereits zu Beginn des Schuljahres an die Musikschule Ingenbohl übergeben wurde und gleichzeitig mit der Jugendformation der Musikschule Schwyz zur neuen Jugendmusik Innerschwyz fusionierte. Das talkesselübergreifende Ensemble steht weiterhin unter der Leitung von Cyrill Greter, dem seine sehr gute fünfjährige Arbeit mit dem Brunner Musiknachwuchs verdankt wurde.

Im Vorstand gab es keine personellen Veränderungen. Das Präsidium der MGB ist weiterhin vakant, und der Vorstand hofft, diese wichtige Charge bald wieder besetzen zu können.

Mit Céline Fassbind konnte an der Querflöte ein neues Mitglied gewonnen werden. Leider gaben zwei Klarinettistinnen den Austritt. Gleichzeitig freute man sich aber über nicht weniger als sechs neue Kandidatinnen und Kandidaten.

Traurig gedachten die Mitglieder ihres im letzten Jahr verstorbenen langjährigen Ehrenmitglieds und CISM-Veteranen Herbert Beeler. Umso mehr freuten sich die Anwesenden, die vielen treuen Mitglieder zu ehren, die Jubiläen zwischen 10- und 45-jähriger Mitgliedschaft feiern konnten. (pd)

Die Jubilare und Jubilarinnen der MGB.
Bild: PD
Mehr aus dieser Gemeinde