notifications
Eingesandt:  Vereinsbeitrag

Neuer Präsident im Verband Kantonspolizei Schwyz

Der Vorstand von links: Stefan Cattani, Curdin Preuss, Corinne Imlig, Martin Michel, Christoph Oberholzer, Nadine Kraft und Anke Streichardt.
Bild: PD

Der Verband Kantonspolizei Schwyz (VKPSZ) hielt vor Kurzem seine 115. Generalversammlung ab. 44 Mitglieder und Gäste folgten der Einladung ins Restaurant Schäfli in Gersau.

Nach einem eher ruhigen Jahr konnte der Vorstand, angeführt von Präsident Peter Reuteler, mit Zufriedenheit auf das abgelaufene Verbandsjahr zurückschauen. Vonseiten des Verbandes darf festgestellt werden, dass der neue Kommandant Oberst Bruno Suter erfolgreich im Polizeikorps angekommen ist. Der Kommandant zeigte in einem Kurzreferat unter anderem die Anpassungen im Bewerbungsprozess als Polizistin und Polizist auf. Neu wird, wie auch in anderen Polizeikorps, die vorgängige Absolvierung der polizeilichen Anforderungsprüfung (sogenannter PAP-Test) für die Bewerbung vorausgesetzt. Umgesetzt wird ein laufendes, individuelles und schlankeres, polizeiinternes Auswahlverfahren unter Einbezug externer Fachpersonen.

Nach zehnjähriger Amtszeit als Präsident hat Peter Reuteler seinen Rücktritt bekannt gegeben und dieses Amt dem neu gewählten Präsident Martin Michel übertragen. Peter Reuteler wurde von der Versammlung für seine grossen Verdienste zugunsten des VKPSZ zum Ehrenmitglied ernannt.

Die Kassierin Anke Streichardt und Beisitzer Christoph Oberholzer wurden mit Applaus wiedergewählt. Mario Gätter, welcher an der Generalversammlung 2013 (ebenfalls im Bezirk Gersau) als Rechnungsrevisor gewählt worden war, hat sein Amt nach elf Jahren zur Verfügung gestellt. Mit Marco Goffi konnte ein würdiger Nachfolger gefunden werden. Die GV wurde mit einem feinen Nachtessen abgerundet. (pd)