notifications
Eingesandt:  Vereinsbeitrag

Neue Führung und zwei Ehrenmitglieder bei den
Beizzä-Gümper 

Hinten von links: Aktuarin Nadja Wagner und Präsidentin Anja Nauer. Vorne von links: Reto Nauer (Tampi), Jann Meyer (Materialverwalter) und Daniela Fässler (Aktuarin)
Bild: PD

Knapp zwei Monate nach dem Fasnachtsende fand die 23. GV der einheimischen Guggä von Oberiberg statt. Getreu dem Motto «International» versammelten sich die Chinesen, Amerikaner, Eskimos, Spanier, Afrikaner und viele mehr im «Schützenhaus», um sich beim Apéro auf die bevorstehende Versammlung einzustimmen. 

Die anfallenden Traktanden konnten zügig erledigt werden. Das auf Chinesisch vorgetragenen Protokoll sowie die positiv abschiessende Jahresrechnung wurden einstimmig genehmigt. Wie jedes Jahr wurde nach einem Antrag eines langjährigen Mitgliedes der Jahresbeitrag wieder um einige Franken erhöht. 

Bei den Wahlen des Vorstandes und der RPK konnten die geplanten Änderungen vollzogen werden. Anja Nauer übernimmt neu die Führung des Vereins als Präsidentin. Ebenfalls wurden Daniela Fässler und Jann Meyer neu in den Vorstand gewählt. Nadja Wagner und Reto Nauer bleiben dem Verstand treu. Neu in der RPK nimmt Karin Kälin Einsitz. Das Wirken des abtretenden Präsidenten Oski Nauer wird mit der Ernennung zum Ehrenpräsidenten verdankt. Ebenfalls wird diese Ehre Susi Hegglin zuteil, da sie als erste Präsidentin des Vereins sehr viel zum Wohl der Beizzä-Gümper beigetragen hat. 

Die verbleibenden Traktanden und Themen konnten rasch erledigt werden. Nun geht es in die verdiente Sommerpause, bis sich die Gümper an der Oberiberger Chilbi mit ihrer Bar wieder zurückmelden.  (pd)