notifications
Eingesandt:  Vereinsbeitrag

Ferienpass Arth-Goldau-Steinerberg hat einiges vor

Die Frauen des OK vom Ferienpass Arth-Goldau-Steinerberg trafen sich kürzlich zur 7. Generalversammlung in der «Schöntal-Braui». Die beiden Co-Präsidentinnen Judith Rüegg und Nina von Euw führten zackig durch die Traktanden und eröffneten die GV mit ihrem erfreulichen Jahresbericht. 395 Kinder besuchten im Schnitt 4,8 Kurse, 50 Kinder haben sich für das erweiterte Bus-Ticket entschieden. Ausserdem konnte der Verein dank grosszügigen Spenden des Vereins Schwyzer hälfid Schwyzern und der Stiftung Idea Helvetia mit einem Gewinn von 1757 Franken und einem Vermögen von 25 210 Franken ins neue Vereinsjahr starten.

Diesen Gewinn kann der Verein gut gebrauchen, denn es steht einiges an im 40. Vereinsjahr. In der Ferienpass-Woche ist ein tolles Jubiläumsfest für alle Ferienpass-Kinder geplant, und auch das Helferessen findet wieder statt. Die Vorbereitungen für die spannende Woche (8. bis 13. Juli) mit dem Jubiläumsfest am 12. Juli laufen bereits auf Hochtouren.

Das Team hatte drei Austritte zu verzeichnen: Fabienne Elmiger, Anita Styger und Ruth Schuler. Der gesamte Vorstand wurde einstimmig für ein weiteres Jahr gewählt und setzt sich ab sofort wie folgt zusammen: Judith Rüegg und Nina von Euw im Co-Präsidium; Simone Lindauer, Finanzen; Sonja Iten, Aktuarin; Sandra Limacher, Revisorin und STV Finanzen. Der Verein freut sich, mit Yvonne Huser und Tanja Knobel zwei tolle, engagierte Neumitglieder begrüssen zu können.

Das OK-Team vom Ferienpass Arth-Goldau-Steinerberg.
Bild: PD