notifications
Eingesandt:  Vereinsbeitrag

152. GV der Kolpingfamilie Schwyz

Am Samstag, 3. Februar, fand im Gesellenhaus die 152. Generalversammlung der Kolpingfamilie Schwyz statt.
Von links: Toni Heinzer (50 Jahre Vereinstreue), Sarina Dörig (Neumitglied) und Alois Langenegger (geehrt für die langjährige Mitarbeit im Gesellenblättli).
Bild: PD

Markus Tschümperlin eröffnete die Versammlung und durfte 31 Mitglieder begrüssen. Im Jahresbericht wurde über das vergangene Vereinsjahr berichtet. Darin erwähnt wurden unter anderem folgende Anlässe: Schneeschuhlaufen, Kleinkaliberschiessen, Besuch des Klosters Einsiedeln, Öl-Abend, Altaraufstellen, Velofahren, Wanderung auf den Rophaien, Minigolf, Besuch des Mineralienmuseums Seedorf, Pizzaessen, Jassmeisterschaft mit der Kolpingfamilie Seewen, Dreikönigszmorge und Besichtigung eines Grundwasser-Pumpwerks.

Die Kassenberichte für Verein und Gesellenhaus wurden einstimmig von den anwesenden Mitgliedern angenommen. Der gesamte Vorstand hat sich bereit erklärt, seine Ämter für ein weiteres Jahr zu übernehmen. Leider bleibt der Senior weiterhin vakant, da sich für dieses Amt niemand fand. Erfreulicherweise konnten gleich drei Neumitglieder in den Verein aufgenommen werden.

Weiter wurden Jubilare für 25 und 50 Jahre Vereinstreue geehrt. Es sind dies: Jonas Bürgler (25 Jahre), Toni Heinzer und Karl von Euw (je 50 Jahre). Alois Langenegger wurde für seine jahrzehntelange engagierte Mithilfe für das Gesellenblättli gewürdigt. Für die Rubrik «Aus der Gesellenstube» hat Alois Langenegger Berichte und Mitteilungen über berufliche, sportliche oder sonstige Ereignisse der Mitglieder zusammengetragen. Nach Mitteilungen und Danksagungen wurde die Versammlung geschlossen. (pd)

Mehr aus dieser Gemeinde