notifications
FCZ

Junger Ibächler kommt ins Profi-Kader

Der FC Zürich ergänzt das Kader der Super-League-Mannschaft mit zwei eigenen Nachwuchsspielern. Der Ibächler Miguel Reichmuth (18) und Selmin Hodza (19) erhalten einen Profi-Vertrag.
Miguel Reichmuth
Bild: PD

Der Aussenverteidiger Hodza wechselte vor fünf Jahren vom FC Uster zum Stadtklub. Seit vergangenem Sommer spielte er mit dem U21-Team, wo er schnell zum Leistungsträger wurde. In der ersten Mannschaft debütierte er im letzten November in einem Testspiel gegen Bundesligist Stuttgart. Seither kam er auch in zwei Pflichtspielen zum Einsatz.

Der zentrale Mittelfeldspieler Reichmuth schloss sich mit 13 Jahren vom FC Ibach kommend dem FCZ an. Auch er etablierte sich als Stammspieler der U21-Equipe. Seine erste Partie mit der ersten Mannschaft bestritt er vor einem Jahr ebenfalls in einem Testspiel gegen einen Bundesliga-Klub, den SC Freiburg. Seither kamen sechs weitere Einsätze in Testspielen dazu. (sda)

Kommentare (0)