notifications
YB - GC 1:1

YB gibt erstmals Punkte ab

Die Young Boys geben zum ersten Mal in dieser Saison Punkte ab. Daheim spielen sie gegen die Grasshoppers nur 1:1.
Trotz dem 100. Tor von Jean-Pierre Nsame verliess YB das Feld mit hängenden Köpfen
Bild: KEYSTONE/ANTHONY ANEX

Jean-Pierre Nsame verliess das Feld mit gemischten Gefühlen. Der erste Treffer des Kameruners in der Super League seit 14 Monaten war gleichzeitig der 100. im Trikot von YB. Eine Viertelstunde später, unmittelbar vor dem Pausenpfiff, erhielt er die Möglichkeit, sich zum Doppeltorschützen zu machen. Doch Nsame schoss den von Cedric Itten glückhaft herausgeholten Penalty übers Tor.

Nsame war schon ausgewechselt, als sich YB in der Nachspielzeit noch die grosse Chance zum Sieg bot. Der eingewechselte Meschack Elia scheiterte mit seinem Kopfball an Goalie André Moreira, bevor Mohamed Ali Camara den Nachschuss aus wenigen Metern neben das Tor setzte.

Mal wieder Zählbares für GC gegen YB

So kostete den Young Boys der erste Gegentreffer der Saison (im 5. Spiel) zwei Punkte. In der 49. Minute traf der kurz zuvor eingewechselte Renat Dadaschow für GC zum 1:1. Nach Vorlage von Hayao Kawabe bezwang der Stürmer aus Aserbaidschan mit etwas Glück YB-Goalie David von Ballmoos, der bis auf eine Parade kurz nach dem 1:0 nicht viel zu tun hatte.

Die Grasshoppers verteidigten erfolgreich und machten YB das Angreifen schwer. Nur selten konnte sich das Team von Raphael Wicky spielerisch in Szene setzen. Das 1:0 fiel nach einem weiten Pass mit Kopfball-Verlängerung und abgewehrten Abschluss von Cedric Itten. Nsame konnte abstauben.

Vor über 26'000 Zuschauern war GC der klassische Spielverderber und holte erstmals seit dem Frühjahr 2017 gegen die Berner Punkte.

Telegramm und Tabelle:

Young Boys - Grasshoppers 1:1 (1:0)

26'210 Zuschauer. - SR Schärer. - Tore: 31. Nsame (Itten) 1:0. 49. Dadaschow (Kawabe) 1:1.

Young Boys: von Ballmoos; Blum (88. Jankewitz), Ali Camara, Zesiger, Garcia; Niasse; Fassnacht (46. Rrudhani), Rieder (66. Sierro), Moumi Ngamaleu; Nsame (78. Monteiro), Itten (66. Elia).

Grasshoppers: Moreira; Loosli, Margreitter, Seko; Ndenge; Bolla, Abrashi (76. Herc), Kawabe (92. Shabani), Schmid; Momoh (46. Dadaschow), Morandi (81. Pusic).

Bemerkungen: Young Boys ohne Lauper, Maceiras, Ugrinic, Lustenberger, Rüegg und Zbinden (alle verletzt). Grasshoppers ohne Hoxha, Jeong, Ribeiro, Stroscio (alle verletzt) und Schettine (nicht spielberechtigt). 45. Nsame verschiesst Foulpenalty. Verwarnungen: 27. Niasse (Foul). 44. Seko (Foul). 80. Morandi (Unsportlichkeit). 87. Moreira (Unsportlichkeit). 94. Dadaschow (Foul).

Die weiteren Spiele der 3. Runde. Samstag: St. Gallen - Zürich 2:0 (2:0). Sion - Servette 0:0. - Sonntag: Winterthur - Lugano 1:4 (1:3).

1. Young Boys 3/7 (8:1). 2. St. Gallen 3/6 (4:1). 3. Servette 3/5 (2:1). 4. Grasshoppers 2/4 (3:2). 5. Sion 3/4 (3:5). 6. Lugano 3/3 (7:6). 7. Basel 2/2 (2:2). 8. Luzern 1/1 (0:0). 9. Winterthur 3/1 (2:7). 10. Zürich 3/1 (0:6). (sda)

Kommentare (0)