Tennis

Wie sich Alexander Zverev zur Marionette saudischer Öl-Milliardäre macht

Alexander Zverev hat sich ein Einladungsturnier in Saudi-Arabien im November als Bühne für seine Rückkehr nach einer halbjährigen Verletzungspause ausgesucht. Weshalb das problematisch ist.
Alexander Zverev wählt Saudi-Arabien für seine Rückkehr ins Tennis.
Foto: Keystone
Seit er Ende Mai bei den French Open im Halbfinal gegen Rafael Nadal im Rollstuhl vom Platz gebracht werden musste, hat Alexander Zverev keine Partie mehr bestritten. Der Deutsche hat sich dabei die drei Aussenbänder im rechten Sprunggelenk gerissen.

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

0.- für 30 Tage

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Keine Kreditkarte nötig - mit E-Mail registrieren und los gehts!

29.- für 3 Monate

Statt 87.-

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • Einmalig für drei Monate buchen - zwei Monate geschenkt
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt bestellen