Schweizer Leichtathletik-Ikone

Und dann musste sich die 17-jährige Meta Antenen vor Männern in weissen Kitteln nackt ausziehen

Unerhörte Erinnerungen an den WM-Ort: In Budapest ging 1966 der Stern des ersten weiblichen Schweizer Leichtathletik-Stars Meta Antenen auf.
Meta Antenen hielt ab 1971 für 39 Jahre den Schweizer Rekord im Weitsprung. Heute lebt die 74-Jährige in Walchwil am Zugersee.
Foto: Keystone/Rainer Sommerhalder
Meta Antenen liest in ihrem Haus in Walchwil am Zugersee im Buch «Meta Antenen». 1972 hatte ihr langjähriger Trainer Jack Müller den ersten Teil ihrer beeindruckenden Karriere in Buchform festgehalten – mit allen Nuancen und Details.

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

Digital ohne E-Paper

1 Monat für
22.-

monatlich kündbar

Gedruckt & Digital mit E-Paper

1 Jahr für
377.-