notifications
Fussball

Super League, Transfer

Die Young Boys verstärken sich mit dem Luzerner Filip Ugrinic. Der 23-jährige Mittelfeldspieler unterschreibt mit den Bernern einen Vertrag bis Sommer 2026.

Die Young Boys verstärken sich mit dem Luzerner Filip Ugrinic. Der 23-jährige Mittelfeldspieler unterschreibt mit den Bernern einen Vertrag bis Sommer 2026.

Es sei ein Wunschtransfer im Hinblick auf die neue Saison, schrieben die Young Boys zur Verpflichtung von Ugrinic. YB-Chef Christoph Spycher bezeichnete ihn als einen der begehrtesten Spieler der Super League. Es sei beeindruckend, wie sich Ugrinic in den letzten Jahren entwickelt habe. "Er wird mit seiner sportlichen Qualität, seiner Mentalität und seinem Charakter ein wichtiges Element in unserer Mannschaft sein."

Ugrinic war in den letzten beiden Saisons eine entscheidende Figur beim FC Luzern. Er gewann mir den Innerschweizern vor einem Jahr den Cup und war in dieser Saison mit dem realisierten Klassenerhalt in der Barrage am Sonntag eine der Leaderfiguren im Team. In 138 Partien für Luzern gelangen ihm 17 Tore und 19 Assists.

Bis auf einen leihweisen Abstecher zum FC Emmen in die Niederlande spielte Ugrinic bisher immer für den FC Luzern. "Es fällt mir schwer, meinen Klub zu verlassen, dennoch habe ich den Wunsch, den nächsten Schritt in meiner Karriere zu machen." Offen ist, wer bei Ugrinics Ankunft Trainer bei YB sein wird. Bisher wurde weder Interimscoach Matteo Vanetta bestätigt noch ein Nachfolger bestimmt. (sda)

Kommentare (0)