Ski Alpin

«So schwer bin ich noch nie gestürzt»: Wendy Holdener spricht erstmals über ihren Trainingsunfall und den Comeback-Plan

Wie die Schwyzerin in Magglingen an ihrem Comeback schuftet – und warum sie sich Slalomrennen gerade nicht anschauen mag.
Kitzbühel, die Männer-Abfahrt? Ja, die schaut sich Wendy Holdener schon an, wenn der eigene Zeitplan es zulässt. Die Frauen-Slaloms sind eine andere Geschichte. «Die kann ich nicht schauen», sagt die Schwyzerin. Zu sehr möchte sie dort selbst am Start stehen.

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

Digital ohne E-Paper

1 Monat für
22.-

monatlich kündbar

Gedruckt & Digital mit E-Paper

1 Jahr für
377.-