notifications
Ski alpin

Schweizerinnen in Sestriere ohne Podestplatz

Die Schweizerinnen verpassen im Weltcup-Riesenslalom in Sestriere das Podium. Lara Gut-Behrami belegt in dem von der Italienerin Marta Bassino gewonnenen Rennen als Beste des Swiss-Ski-Teams Platz 7.
Bild: KEYSTONE/AP/Alessandro Trovati

Einen weiteren Podestplatz hatte Lara Gut-Behrami schon nach dem ersten Durchgang etwas aus den Augen verloren. Achte mit einem Rückstand von einer guten Sekunde war die Weltmeisterin und Gewinnerin des ersten Riesenslaloms des Winters in Killington, Vermont, nach halbem Pensum gewesen.

Wendy Holdener tat in ihrer zweiten Disziplin nach Rang 16 in Killington mit Platz 10 den nächsten Schritt in die richtige Richtung. Das Schweizer Team war mit einem Sextett in der Entscheidung vertreten. Weltcup-Punkte gab es auch für Andrea Ellenberger (20.), Camille Rast (22.), Michelle Gisin (24.) und Simone Wild (26.).

Marta Bassino gewann den zweiten Weltcup-Riesenslalom der laufenden Saison vor der Olympiasiegerin Sara Hector aus Schweden und der nach dem ersten Lauf führenden Olympiasiegerin im Slalom, Petra Vlhova aus der Slowakei.

Bassino stand zum ersten Mal seit fast zwei Jahren wieder ganz oben im Weltcup. Ihre letzten zwei Siege hatte sie im Januar letzten Jahres errungen, als sie innert 24 Stunden gleich zweimal in Kranjska Gora in Slowenien triumphierte. (sda)

Kommentare (0)
Das könnte Sie auch interessieren